Rosa Hilfe Gala

Die Rosa-Hilfe-Gala ist eine jährlich stattfindende Benefiz-Gala der Rosa Hilfe. Bei der Rosa-Hilfe-Gala treten Künstlerinnen und Künstler auf, die zum festen Bestandteil der regionalen und teilweise auch überregionalen Kultur- und Unterhaltungsszene zählen. Alle verzichten an diesem Abend zugunsten der Rosa Hilfe auf ihre Gagen.

Im Jahre 1978 wurde erstmals in Würzburg Beratung zu schwulen Themen durch schwule Männer angeboten – eine Tatsache, die zeigt, wie lange bereits in dieser Stadt aktiv die Interessen schwuler Männer vertreten werden und entsprechende Angebote für sie sowie deren Angehörige und Freunde bestehen.

Die Einnahmen dieser Veranstaltung tragen – neben Unterstützung und Zuschüssen durch den Trägerverein WuF-Zentrum e.V. (Schwulesbisches Zentrum Würzburg) sowie durch das Selbsthilfebüro der Stadt – wesentlich dazu bei, eine möglichst qualifizierte Beratungsleistung sicherzustellen. Hierzu nehmen die derzeit sechs ehrenamtlichen Rosa-Hilfe-Berater regelmäßig an Fortbildungsmaßnahmen (z.B. Gesprächsführung, Ansätze in der Beratung, Supervision) teil.

 

Rosa Hilfe Gala 2018
In diesem Jahr feierten wir unser 40jährige Bestehen des Beratungsangebotes der Rosa Hilfe in Würzburg am 18. November 2018 im
> Artikel lesen
Rosa Hilfe Gala 2017
Auch 2017 fand die traditionelle Rosa-Hilfe-Gala im Bockshorn unter der Schirmherrschaft unseres Oberbürgermeisters Christian Schuchardt statt. Wie schon im Vorjahr moderierte
> Artikel lesen
Rosa Hilfe Gala 2016
Aus der Würzburger Mainpost vom 11. Oktober 2016 (scht): Heftig eingeheizt hat Travestie-Star Elke Winter dem Publikum bei der Rosa-Hilfe Gala im
> Artikel lesen